Termine

Ökumenischer Gedenkgottesdienst

Zum Gedenkgottesdienst am Donnerstag, 9. November, um 19:00 Uhr in St. Christophorus, Obere Hauptstraße 6, sind die Hockenheimer Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Der Arbeitskreis jüdische Geschichte und die christlichen Kirchen laden in Zusammenarbeit mit der Stadt Hockenheim unter dem Leitgedanken »Erinnern – Gedenken – Versöhnen« ein. 85 Jahre ist es her, dass in Hockenheim und ganz Deutschland Synagogen geplündert und in Brand gesteckt wurden. Nur zwei Jahre später wurden unzählige jüdische Mitbürgerinnen und Mitbürger nach Gurs deportiert und im Sommer 1942 von dort aus in Viehwaggons in das Vernichtungslager Auschwitz verschleppt.

Es wird der Hockenheimer Jüdinnen und Juden gedacht, deren Gotteshaus in der Nacht zum 10. November 1938 durch Brand zerstört wurde und an die Jüdinnen und Juden, die am 22. Oktober 1940 mit Zügen der Deutschen Reichsbahn, ab Mannheim nach Frankreich in das Internierungslager Gurs, verschleppt wurden. Im Gedenkgottesdienst werden an ihre Namen genannt. Dazu soll ihre Geschichte als Mahnung vor der Unmenschlichkeit erzählt werden und Zeitzeugen werden berichten.

Musikalisch umrahmt wird der Gedenkgottesdienst vom Musikensemble des Carl-Friedrich-Gauß Gymnasiums unter Leitung von Bernhard Sommer und dem Organisten Alexander Levental. Im Anschluss werden für die Hockenheimer Familien Kerzen an den Gurs-Gedenkstein gebracht.

Zurück

Pfarramt

Silke Hambsch
  E-Mail schreiben
  0 62 05 94 55-0
  0 62 05 94 55 14
  Kirchenstr. 1 • 68766 Hockenheim
  mo 9 - 12 Uhr | mi 15 - 18 Uhr | fr 9 - 12 Uhr

Impressum Datenschutz

Dienstgruppe

Pfarrer Michael Dahlinger

 E-Mail schreiben
  0 62 05 94 55-17

Diakonin Johanna Hassfeld

 E-Mail schreiben
  0 62 05 94 55-13

Kantor Samuel Cho

  E-Mail schreiben
  062 05 20 84 46 0

Kontaktformular

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.