Christbaumaktion bringt über 5000,- € ein

Um neun Uhr morgens ging es los: die Christbaumaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Hockenheim am Samstag, den 11.01.2020. Etwa 70 Helferinnen und Helfer trafen sich am Sammelplatz zwischen Feuerwehr und Heinrich-Bossert-Kindergarten.
Insgesamt acht Traktorenzüge voll mit motivierten und warm angezogenen Konfis, jungen und erwachsenen Mitarbeitern machten sich auf den Weg in die verschiedenen Sammelgebiete. Die bereitgestellten Christbäume wurden gegen eine Spende für Brot für die Welt eingesammelt. Sobald der Wagen voll war, fuhr der Traktorzug wieder zurück zum Sammelplatz um die Christbäume abzuladen. Zur Stärkung gab es heiße Currywürste mit Brötchen im Bossertkindergarten, vorbereitet und serviert von Silke und Peter Schäfer und Diana Lunkewitz. „Nach anfänglichem organisatorischen Klärungsbedarf seitens der Konfis kamen sie dann schnell in Gang und hatten Spaß beim Sammeln der Tannenbäume“, so Klaus Jahnke, der mit Stefan Dehoust, Harald Treiber (aus Plankstadt!), Dominik Adolf, Dieter Lunkewitz, Michael Dahlinger, Kevin Weik und Dieter Riedel zu den Traktorfahrern gehörte.
Die Konfirmandin Stella bestätigte: „Wir hatten richtig Spaß auf unserem Anhänger und haben sehr viel zusammen gelacht!“ Für Milena war wichtig, dass „das Sammeln der Weihnachtsbäume und der Spenden etwas Gutes bewirkt hat“ und Josephina betonte, dass sie sich am Ende sehr gut gefühlt hat da sie wusste, dass sie als Konfis etwas für bedürftige Menschen getan haben.“ Und Emily Franke, die als Teamerin das dritte Mal mit dabei war, meinte: „Jedes mal ist es echt cool und es hat mega Spaß gemacht. Man fühlt sich sehr wohl, weil man viele Leute kennt, die schon öfter mitgemacht haben oder neue Leute kennenlernt.“
Gemeindediakon Reinhold Weber, der die Christbaumaktion leitete, freut sich über die vielen positiven Rückmeldungen.
Ein herzliches Dankeschön an die Traktorfahrer, die Traktorbesitzer, die ihre Traktoren zur Verfügung gestellt haben, dem Küchenteam, den Konfirmanden, den Konfi-Eltern und den Teamern. Ebenso vielen Dank an die Hockenheimer, die diese Aktion durch ihre Spende unterstützt haben! Die Höhe der eingesammelten Spenden von 5.326,46 € sind für Brot für die Welt bestimmt. Dieses Jahr wird ein Projekt in Peru unterstützt, dass es Bauernfamilien imValle del Chira ermöglicht, Bio-Bananen anzubauen.

Zurück zur Übersicht

Einen Kommentar schreiben