Es ist »Fünf vor Zwölf"

Fridays for Future

Am Freitag, 20. September, ruft die Bewegung »Fridays for Future« und ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis alle Generationen zum globalen Klimastreik auf. Die Evangelische Kirchengemeinde unterstützt diesen Aktionstag mit einem in Hockenheim weithin sichtbaren Zeichen.
Um 11.55 Uhr wir die Kirchturmuhr angehalten und bleibt fünf vor zwölf stehen. Bis zum Abend wird der Stundenschlag der Glocken ausgesetzt. Nur für eine um 13 Uhr stattfindende Trauung werden die Glocken läuten.

Internationaler Tag des Friedens

Am Samstag, 21. September läuten die Kirchenglocken von 18 bisi 18.15 Uhr zum »Internationalen Tag des Friedens« der Vereinten Nationen.

Die Kirchengemeinde folgt damit einem Aufruf des Deutschen Städtetages, des Kulturbüros der Evangelischen Kirche in Deutschland und weitere Einrichtungen zum am europaweiten Glockenläuten.

Die gelebte Kultur ist heute durch Konflikte, Umweltveränderungen und das Vergessen der sich wandelnden Gesellschaften akut bedroht. Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 war das Glockenläuten ausgehend von zwei Projekten in Spanien und Deutschland eine der größten und erfolgreichsten gemeinsamen europaweiten Aktionen. Dieses Jahr ist es ein Tonsignal für die vielfältigen Gefahren, denen kulturelles Erbe ausgesetzt ist.

Zurück zur Übersicht

Einen Kommentar schreiben