Brot und Salz — Gott erhalts

Alle ab April 2019 Zugezogenen dürfen sich freuen: Sie werden in den nächsten Wochen einen dicken Umschlag im Briefkasten finden, der neben einem Brotbeutel aus Bio-Baumwolle zwei Gutscheine enthält. Der eine ist für ein Brotgutschein, der bei einer Hockenheimer Bäckereifiliale eingelöst werden kann. Der andere Gutschein ist für ein Gläschen Salz, das beim Kirchenkaffee nach dem Sonntagsgottesdienst abgeholt werden kann.

Mit dieser vom Kirchenbezirk Südliche Kurpfalz und der Badischen Landeskirche unterstützen Aktion will die Evangelische Kirchengemeinde neuzugezogene Mitglieder willkommen heißen und dazu einladen, die Kirchengemeinde kennenzulernen.

Warum dazu gerade Brot und Salz?

Brot ist in unserem Kulturkreis DAS Grundnahrungsmittel, während Salz früher noch sehr teuer und kostbar war. Somit stehen die beiden symbolisch dafür, dass es dem neuen Haushalt immer gut gehen und nie an Essen mangeln soll.
Brot und Salz haben aber auch eine christliche Bedeutung:
Menschen werden als Salz der Erde bezeichnet, weil sie Würze durch Ihre Perspektive und ihre Persönlichkeit in die Gemeinschaft einbringen. Jesus Christus nannte sich selbst das »Brot des Lebens«. Daher besteht dieses Willkommenspaket aus je einem Gutschein für Brot und Salz.

Die Willkommenspakete werden in Zukunft quartalsweise an alle neu zugezogenen evangelischen Personen bzw. Haushalte versendet.

Noch schöner wäre es natürlich, wenn wir als Gemeinde es gestemmt bekommen würden, die zugezogenen Gemeindeglieder zu besuchen und ihnen das
Willkommensgeschenk persönlich zu überreichen. Dazu bräuchte es aber eine Gruppe von Menschen, die tagsüber Zeit haben für solche Besuche. Wenn Sie Interesse daran
hätten, melden Sie sich gerne bei Pfarrer Johannes Heck!

 

Zurück zur Übersicht